© Mareike Meier
Über Mich

Eray Gülay

Eray Gülay schloss 2017 sein Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen, Deutschland ab. In seinem 4-jährigen Studium konzentrierte er sich auf das Erlernen und Entwickeln seiner Modern- und Balletttechnik. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete er in der Spielzeit 2017/18 in der Tanzkompanie “Folkwang Tanzstudio” und performte in Tanzstücken von renommierten Choreografen wie Jérôme Bel, Mark Sieczkarek und Reinhild Hoffmann. Zudem war Eray als choreografische Assistenz tätig; und zwar wirkte er in den Stücken: “wilderness tender” von Stephanie Miracle (2018) und “Femina Saga” von Marie Zoe Buchholz (2020) mit.

Kommerziell arbeitete er mit Firmen wie Tamaris, Acer, adidas und Schwarzkopf zusammen. Er tanzte und choreografierte für die deutsche Band Frida Gold und Matthew Wood und performte mit internationalen Acts wie Cakes Da Killa, TT The Artist und Barbara Tucker live auf der Bühne.

Eray ist auch Teil der sog. Ballroom-Szene seit 2014 und ist Mitglied des House of Elle. Seither ist er in der Szene aktiv und gibt international  Voguing-Workshops (mehr hier).

Heute kollaboriert er mit dem Düsseldorfer Choreograph Ben J. Riepe und ist Dozent am tanzhaus nrw in Düsseldorf, wo er Voguingkurse unterrichtet. Nebenbei arbeitet er im Kollektiv “Shapes & Shades” und organisiert Workshops, Panel Talks und Balls im Rahmen von Ballroom. Seither arbeitet er leidenschaftlich an seinen Fähigkeiten und seiner Kreativität in der Performancekunst und ist offen für neue Herausforderungen.

Referenzen Bühne

• tanzhaus nrw
• Düsseldorfer Schauspielhaus
• Nationaltheater Mannheim
• Ben J. Riepe Company
• Folkwang Tanzstudio
• Jerôme Bel
• Reinhild Hoffmann

Referenzen Kommerz

• Vogue CS
• Acer
• Tamaris
• adidas
• Schwarzkopf
• Frida Gold
• Jan Böhmermann

Download CV